Posted on: January 4, 2022 Posted by: Tobias Sippel Comments: 0

Die Zukunft des Autos ist CO2-neutral. Aber das bedeutet nicht, dass Autos nicht mehr schön klingen sollten. Yamaha und Toyota arbeiten an einem V8, der schön dröhnt und trotzdem umweltfreundlich ist.
Wasserstoff Auto
Elektroautos sind die Zukunft, das ist mittlerweile klar. Für viele Autofans ist das eine kleine Schwalbe. Ein brüllender V8 oder hochdrehender Sechszylinder klingt viel schöner als das futuristische Brummen eines Elektrofahrzeugs. Glücklicherweise kommen aus Japan einige beruhigende Nachrichten für Petrolheads. Obwohl es wenig mit Benzin zu tun hat.

Jamaika
Toyota und Yamaha haben sich einen Plan ausgedacht, um den Verbrennungsmotor am Leben zu erhalten: Sie werden ihn mit Wasserstoff betreiben. Toyota hat Yamaha Motor beauftragt, einen 5,0-Liter-V8 aus dem Lexus RC F für den Betrieb mit Wasserstoff umzubauen. Dem Erbauer von Geigen, Klavieren, Blaskapelleninstrumenten, Soundsystemen, Außenbordmotoren, Golfschlägern (wirklich), Schwimmbädern (kein Scherz), Motorrädern und Jetskis ist das egal.

Leave a Comment